TSV 1908 Hausen/Rhön
TSV 1908 Hausen/Rhön

Neuigkeiten rund um den TSV Hausen findet ihr immer aktuell auf unserer Facebook-Seite:

Termine 2019
November 9.11. 4. Dorfrundentag gemeinsam mit dem Rhönklub

Sonntag, 01.09.2019

15:00 Uhr in Hausen

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - (SG) FC Hendungen / TV Sondheim/Grabfeld

 

Samstag, 14.09.2019

16:00 Uhr in Nordheim

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - TSV Aubstadt II

 

Samstag, 21.09.2019

16:00 Uhr in Nordheim

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - (SG) SPVGG Haard / TSV Nüdlingen I

 

Samstag, 28.09.2019

16:00 Uhr in Nordheim

(SG) TSV Nordheim/​Rh./​Oberfladungen/​Hausen/​Rh.II  - TSV Concordia Stetten/R.

 

Sonntag, 06.10.2019

15:00 Uhr in Hausen

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - 1. FC Eibstadt 05

 

Sonntag, 13.10.2019

15:00 Uhr in Oberfladungen

(SG) TSV Nordheim/​Rh./​Oberfladungen/​Hausen/​Rh.II  - TSV Ostheim/Rhön

 

Sonntag, 20.10.2019

14:00 Uhr in Hausen

(SG) TSV Nordheim/​Rh./​Oberfladungen/​Hausen/​Rh.II  - FC Ober-/Mittelstreu e.V.

16:00 Uhr in Hausen

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - (SG) TSV Heustreu / TSV Hollstadt

 

Sonntag, 10.11.2019

14:00 Uhr in Hausen

(SG) TSV Hausen/​Rhön /​ TSV Nordheim - (SG) DJK Unterweißenbrunn / SV Frankenheim

 

Samstag, 16.11.2019

14:00 Uhr in Nordheim

(SG) TSV Nordheim/​Rh./​Oberfladungen/​Hausen/​Rh.II  - (SG) TSV Oberelsbach / TSV Ober-Unterwaldbehrungen

1 Tor – 1 Euro: Attraktiver Fußball wird belohnt!

Unter diesem Motto versuchen wir, möglichst viele Fußball begeisterte Fans und Zuschauer zu gewinnen, damit sie bei unserem Spielchen mitmachen. Es geht darum, unseren Spielern eine zusätzliche Motivation zu geben, denn am Ende der Saison gibt es für die Spieler der 1. und 2. Mannschaft eine gemeinsame Abschlussfeier, bei der sie das Geld auf den Kopf hauen können.
Wie funktioniert es?
Ganz einfach: Jeder, der mitmacht, zahlt pro Tor das unsere Kreisklasse-Kicker in der Saison 2019/20 schießen einen Betrag in Höhe von 1,- Euro. Das Geld wird in regelmäßigen Abständen eingesammelt. Am Saisonende verlosen wir außerdem unter allen Teilnehmern attraktive Sachpreise.
Also, wer Lust hat, meldet sich einfach bei Susanna Petzold, Raphael Hauck oder Steffen Wetzel an. Die Anmeldung kann jederzeit erfolgen; man zahlt immer für die von der 1. Mannschaft geschossenen Tore der kompletten Saison.
Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Struthseelauf in Saal

Beim Rhön-Grabfeld-Cup geht´s Schlag auf Schlag! Nach nur 6 Tagen Verschnaufspause fuhren einige Läufer und Walker des TSV Hausen am Samstag nach Saal, um dort nach einem abkühlendem Regen bei angenehmen Temperaturen am Struthseelauf teilzunehmen. Bei allen Läufern des TSV lief es sehr gut und so konnten einige das begehrte Treppchen in den jeweiligen Altersklassen besteigen. Anna Rieck und Leo Wetzel belegten in ihrer Altersklasse über 1,1 km jeweils den 1. Platz, während Kristian Trabert und Moritz Wetzel auf der 2,2 km langen Strecke den 2. und 1. Platz feiern konnten. Im Hobbylauf über 5,4 km schlugen sich Anne Martin (34:16) und Michael Link (27:54) im Teilnehmerfeld auch sehr gut, während Jasmina und Gaby Trabert, Elena und Heidi Link, Georg Martin und Sonja Wetzel diese Strecke walkend absolvierten. In einer sehr stark besetzen Altersklasse konnte Mario Weyrich den 10,2 km langen Hautplauf als 4. beenden, während Klaus Mauer, der genau 1 Sekunde hinter Mario ins Ziel kam, in seiner Altersklasse den 2. Platz feiern. In genau einer Woche geht es dann schon weiter zum 8. Rhön-Grabfeld-Cup-Lauf nach Unterelsbach.

Rhön-Grabfeld-Cup in Bischofsheim, Salz und Frankenheim, iwelt-Marathon in Würzburg und Trainingslager in Medebach

Während am 26.05.19 in Bischofsheim Anna Rieck (7:34) und Lucia Volkmuth (7:02) erste Plätze und Leo Wetzel (6:38) einen sehr guten 3. Platz belegten, Moritz Wetzel die 2,2 km als zweiter in seiner Altersklasse in Bischofsheim beenden konnte, Elena und Heidi Link, Sonja Wetzel und Georg Martin als Walker die Bischofsheimer Berge erklommen, beendeten Michael Link und Sarah Martin den bergigen Hobbylauf mit einem 3. und 6. Platz.

Mario Weyrich startete am gleichen Tag beim iWelt-Halbmarathon in Würzburg. In einer fabelhaften Zeit von 1:32,18 wurde er in seiner Altersklasse 16.ter von 138 und unter allen Männern auf dieser Strecke 88.ter von 1026!

 

In Salz absolvierten am 07.06.19 bei warmen, drückenden Temperaturen Anna Rieck (5:49) als 2. und Lea Trost (Foto links) als 6. in ihrer Altersklasse die 1,2 km. Kristian Trabert belegte mit 6:43 über 1,6 km und Sybille Martin im 3,3 km langen Hobbylauf jeweils einen 5. Platz. Mario Weyrich (46:35) und Klaus Mauer (47:25) beendeten den 11 km langen Hauptlauf in ihrer Altersklasse jeweils mit sehr guten 3. Plätzen, während Gaby Trabert und Georg Martin die längere Walkingstrecke absolvierten.

 

Foto: Sybille Martin

Gleich danach ging es von Dienstag bis Freitag für 23 Sportler ins 12. Spaßtrainingslager nach Medebach in den Center Parc Hochsauerland, in dem man vier sportliche Tage mit viel Spaß verbrachte. Auf dem Programm stand die Sportabzeichenabnahme, Laufeinheiten, Hallensoccer, Klettern, Laser Battle, Badminton, Klettern und vieles mehr ...

Nur einen Tag nach danach ging es am 15.06.19 zum Bergcrosslauf nach Frankenheim.

Anna Rieck kam auf der Strecke über 1,2 knackigen Kilometern als 3. in ihrer Altersklasse ins Ziel. Kristian Trabert belegte in 6:54 min. über 1,6 km den 5. Platz in seiner Altersklasse. Julian Trabert kam als 1. über die neue 4,2 km lange Jugend- u. Hobbylaufstrecke ins Ziel, der leicht verletzte Sebastian Martin als 3., bzw. 2. in seiner Altersklasse. Gaby Trabert und Sybille Martin walkten auf dieser Strecke, während sich Mario Weyrich (33:55) und Klaus Mauer (35:45) im anspruchsvollen Hauptlauf auf der neuen Strecke über 2 Hobbylaufrunden in ihrer Altersklasse jeweils über den 2. Platz freuen konnten.

Fotos: Klaus Mauer

U19 ist Meister der Kreisliga!

Am letzten Spieltag machte die U19 der JFG Oberes Streutal die Meisterschaft in der Kreisliga durch einen ungefährdeten 8:0-Sieg in Herschfeld klar! Der TSV Hausen gratuliert dem erfolgreichen Team recht herzlich Und wünscht denSpielern alles Gute für die fußballerische Zukunft!

Spielgemeinschaft mit dem TSV Nordheim/Rhön

Liebe Vereinsmitglieder,

 

der TSV Hausen/Rhön, die DJK Oberfladungen und der TSV Nordheim/Rhön wollen in Zukunft im Bereich Fußball gemeinsame Wege gehen.

 

Die Verantwortlichen des TSV Nordheim/Rhön und der DJK Oberfladungen sowie der erweiterte Vereinsausschuss des TSV Hausen/Rhön haben sich dafür entschieden.

Auch die Spieler, Trainer und Betreuer des TSV Hausen und der DJK Oberfladungen sind dafür, mit dem TSV Nordheim eine Spielgemeinschaft einzugehen.

 

Dies ermöglicht für die kommende Saison 2019/2020 eine Kreisklassen-Mannschaft sowie eine zweite Mannschaft in der A-Klasse zu melden, was ohne die Spieler vom TSV Nordheim nicht möglich gewesen wäre.

 

Auch mit Blick in die Zukunft ist dies unserer Meinung nach die richtige Entscheidung, um den Spielbetrieb in Hausen, Oberfladungen und Nordheim aufrecht zu erhalten.

 

Da wir auf Grund der Meldevorgaben des BFV für die neue Saison (Meldeschluss 04.06.2019) gezwungen waren, schnell eine Entscheidung zu treffen konnten wir leider nicht alle Mitglieder im Vorfeld (Beginn der Gespräche mit Nordheim 27.05.2019) darüber informieren.

 

Sobald alle restlichen organisatorischen und für den Spielbetrieb noch zu klärenden Details vorliegen wollen wir in einem Info-Abend im Sportheim Hausen allen Mitgliedern unsere Entscheidung erläutern und über den Ablauf des Spielbetriebs in der neuen Saison informieren.

 

Die Vorstandschaft

TSV 1908 Hausen/Rhön

Rhön-Grabfeld-Cup: Kolmberglauf in Oberstreu

Am letzten Samstag im April starteten 14 Läufer/Walker des TSV Hausen/Rhön trotz wechselhaftem Aprilwetter beim Oberstreuer Kolmberglauf.

Anna Rieck (W8), Lea Trost (W9), Lucia Volkmuth (W10) und Leo Wetzel (M11) starteten bei Regen gemeinsam über 800 m und konnten ihre Läufe alle auf dem Treppchen feiern. Anna und Lea belegten jeweils den 2. Platz, Leo bei starker Konkurrenz den 3. Platz und Lucia durfte sich wie in den vergangenen beiden RGC-Läufen über den 1. Platz freuen.

Danach musste Kristian Trabert in der sehr starken M13 über 1800 m starten, in der er in einer immer besser werdenden persönlichen Bestzeit den 5. Platz belegte.

Über 4,8 km starteten als Walker Gaby und Marco Trabert, Heidi und Elena Link und Sonja Wetzel, während Sebastian Martin als 2. Jugendlicher und insgesamt Dritter über diese Streckenlänge die Ziellinie hinter seinem starken Konkurrenten aus Meiningen (Tim Scholtysek) und Holger Trump überquerte und Sybille Martin als 5. Frau über die fast 5 km ins Ziel kam.

Im anschließenden Hauptlauf waren dann noch Mario Weyrich in der M35 und Klaus Mauer in der M45 am Start. In den beiden stark besetzten Altersklassen belegte Klaus den 4. Platz in 40:43 und der noch von seiner Verletzung nicht ganz erholte Mario in 44:01 den 7. Platz.

 

Der nächste RGC-Lauf findet am 26. Mai in Bischofsheim statt.

Foto: Klaus Mauer

Rhöner Cross Duathlon

Am Karsamstag nahmen insgesamt sieben Athleten des TSV Hausen am 2. Rhöner Cross Duathlon des TSV Stockheim teil und waren damit der teilnehmerstärkste Verein. Es galt hier zunächst eine Laufstrecke zu absolvieren, anschließend eine Mountainbikerunde und zum Abschluss erneut eine Laufstrecke.

In der Light-Variante mit 3 km Laufen - 7 km Mountainbike - 3 km Laufen konnte sich Sebastian Martin bei den Herren in der Einzelwertung auf Rang 4 platzieren mit einer Zeit von 52:45.5 Minuten.


In der Einzelwertung der Frauen siegte Elisabeth Hauck direkt bei ihrem Debüt in 52:50.3 Minuten. Es folgten auf Platz 3 Sabine Zentgraf (1:08:37.3), Platz 4 Anne Martin (1:09:54.8) und Platz 5 Sybille Martin (1:10:39).

In der anspruchsvollen Classic-Variante mit 8 km Laufen, 18 km Mountainbike, 3 km Laufen starteten in der Staffelwertung Stefanie Memmel (MTB, TSV Hausen) zusammen mit Daniela Mültner (Laufen, TSV Mellrichstadt) als einzige reine Frauenstaffel und konnten sich Platz 12 sichern (1:55:18.4). Die Männerstaffel von Mario Weyrich (Laufen, TSV Hausen) und Marco Schuchert (MTB, Team Strassacker) platzierte sich auf Rang 7.


Alle Ergebnisse sind auf der Homepage des TSV Stockheim zu finden.

 

Weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite.

Rhön-Grabfeld-Cup: Grenzlandlauf in Mühlfeld

13 Starter vom TSV Hausen waren beim Grenzlandlauf in Mühlfeld am 13.4. dabei. Über 800 m belegte Anna Rieck in 4:48 den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Lea Trost verpasste nach einem Sturz das Treppchen und kam als 4. ins Ziel. Lucia Volkmuth gewann ihre Klasse in 4:20.

Auf der doppelt so langen Strecke erlief sich Kristian Trabert in einer Zeit von 7:11 den 5. Platz und Moritz Wetzel belegte in seiner Altersklasse den 2. Platz.

Sebastian Martin musste sich im Jugendlauf über 5.500 m in einer Zeit von 22:14 nur Tim Scholtysek aus Meiningen geschlagen geben.

Sybille Martin lief den Hobbylauf, während Heidi und Elena Link, Gaby Trabert und Sonja Wetzel die gleiche Strecke walkend absolvierten.

Beim Hauptlauf, der als Besonderheit in diesem Jahr anders herum gelaufen werden musste, belegte Sabine Zentgraf, die nur 1 Sekunde über der Stundenmarke blieb, den 4. Platz ihrer Altersklasse, genauso wie Mario Weyrich, der sich eine Zerrung zuzog und den Hauptlauf in 44:54 beendete, während Klaus Mauer den 3. Platz (44:29) in seiner Altersklasse belegte.

Rhön-Grabfeld-Cup: Milzgrundlauf in Höchheim

Mit einer starken Truppe rückten die Läufer des TSV Hausen/Rhön am Samstag, 06.04.19, in Höchheim an.
Im Schüler-Lauf I starteten zum 1. Mal für den TSV in der W8 Anna Rieck, die in der Zeit von 4:46 den 2. Platz in ihrer Altersklasse belegte und Lea Trost, die in 4:41 in der W9 einen sehr guten 3. Platz belegen konnte. Die beiden Mädels liefen ihr 1. Punkte-Rennen genau nach Vorgabe der Trainerin und konnten so auf der 1-km-lange Strecke in einem gleichmäßig schnellem Tempo gut gelaunt das Ziel erreichen.
In der W10 startete die bereits wettkampferfahrene Lucia Volkmuth voll durch und konnte in der Zeit von 4:10 den Preis für den 1. Platz entgegennehmen.
Bei den Jungs erreichte auf gleicher Strecke in der M 11 in der Zeit von 4:03 Leo Wetzel einen guten 2. Platz, sein Bruder Moritz Wetzel, der die 2,2 km absolvieren musste, erreichte in 9:03 das Ziel und konnte sich somit in der M14 auch über einen 2. Platz freuen.
Bei Kristian Trabert zahlte sich das intensive Wintertraining aus, denn er belegte in seinem 1. Jahr auf der langen Distanz in einer starken Zeit (9:20) in der bei den Schülern am stärksten besetzten Altersklasse M 13 den 4. Platz. Sein Bruder Julian Trabert, der nach langer Verletzungspause im ersten Jahr in der Jugenklasse über 4 km startete, musste sich nur dem Hobbyläufer Felix Mayerhöfer von der DJK Dassung-Team Salmig auf dieser Strecke geschlagen geben und lief in 15:32 als erster Jugendlicher über die Ziellinie und konnte äußerst zufrieden die Urkunde für den 1. Platz in der Jugend B entgegennehmen.
Auch auf die 4 km Hobbylaufstrecke begab sich Michael Link, der einen sehr guten 6. Platz in 19.23 belegen konnte.
Mit den Hobby- und Jugendläufern gingen auch folgende Walker/Nordic-Walker auf die 4-km-lange Strecke: Gaby und Marco Trabert, Elena und Heidi Link, Sonja Wetzel und Sybille Martin.
Im Hauptlauf beendeten die 7,7-km-lange Frauen-Strecke in der W35 die mit dem Mountainbike angereiste Stefanie Memmel und Sabine Zentgraf nach 38:14 und 41:37 den 1. RGC-Lauf des Jahres.
Den stärksten Lauf in seiner bisherigen Läuferkarierre lief an diesem Tag auf der 11,1-km-Strecke Klaus Mauer. Nach seiner Laufstilumstellung ließ er alle Konkurrenten hinter sich und konnte an diesem Tag in der Superzeit 44:30 den 1. Platz in der M45 feiern!
Über diese tollen Ergebnisse und auf eine weiterhin spannende Saison freut sich mit den Läufern auch ganz besonders die Abteilungsleiterin Sybille Martin.
Sollte einmal Interesse bestehen, an einer RGC-Veranstaltung als Läufer oder Walker teilzunehmen oder das Sportabzeichen abzulegen, bitte einfach bei Ihr melden.
Ergebnisliste
2019_01_hoechheim-1.pdf
PDF-Dokument [108.5 KB]

Run-Up und Saisoneröffnung der Mountainbiker

Bei schönstem Frühlingswetter durften wir zahlreiche "bewegungshungrige Rhöner" begrüßen, die je nach Belieben zum Walken, Power-Walken, Jogging oder Nordic-Walken, mit oder ohne Kinderwagen, sowie Mountainbiken aufbrachen. Die Kleinsten gingen auf Schatzsuche.

 

Ebenfalls im Rahmen des Run-Up erfolgte die Übergabe der vom Autohaus Orf gesponserten Trikots.

Im Anschluss daran wurden die 58 Deutsche Sportabzeichen verliehen.

Kinder/Jugend:

Bronze: Rene Reinhart

Silber: Emma Euskirchen, Raphael Kirchner, Luca Reinhart, Elias Trabert, Leo Wetzel, Jonathan Orf, Helena Stock, Gregor Eckert, Leonora Orf, Julius Weydringer, Jakob Fischer, Annalena Ment, Nora Stock, Mika Störm

Gold: Mathilde Dormann, Sarah Kirchner, Anna Rieck, Lucia Volkmuth, Noah Volkmuth, Valentin Dietz, Henri Eckert, Lena Hohmann, Lukas Hohmann, Hannes Horsch, Fritz Ramann, Melina Rauch, Jule Störm, Hanna Handwerk, Till Herbart, Emil Stock, Anton Biendara, Charlotte Dormann, Vinzenz Dormann, Jan Friedrich, Nils Hohmann, Lilly Markert, Sebastian Martin, Jasmina Trabert, Julian Trabert, Kristian Trabert, Tizian Trost, Lucia Wehner

 

Erwachsene:

Silber: Karolin Orf, Eva Stumpf, Barbara Ramann, Alexandra Stumpf

Gold: Maja Betz, Wolfgang Handwerk, Stefanie Sopp, Marco Trabert, Svenja Betz, Anne Martin, Gabi Trabert, Anke Betz, Georg Martin, Sybille Martin

 

Drei vereinsinterne Urkunden wurden verliehen an Selina Hellmann, Lea Trost und Elise Grösch.

 

Fotos: David Hauck

Hallen-Kreismeisterschaften in Münnerstadt

Wir waren bei den Hallen-Kreismeisterschaften in Münnerstadt am Samstag, 16.03. dabei mit folgendem Ergebnis:

  • über 35 m: 1. Platz Jan Friedrich, 2. Platz Nils Mültner, 3. Platz Jasmina Trabert,
  • Steinstoß: 2. Platz Lucia Volkmuth, 2. Platz Nils Mültner, 3. Platz Henri Eckert, 3. Platz Jan Friedrich
  • 35 m Bananenkistenrennen: 1. Platz Nils Mültner, 1. Platz Jan Friedrich

Von den anderen Teilnehmern wurde oft der undankbare 4. Platz belegt, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch gab.

Außerdem dabei waren Hanna Handwerk, Gregor Eckert, Judith König und Trainerin Sybille Martin. Wir hatten alle viel Spaß und beendeten den Ausflug mit einem "Stärkungsbesuch" bei McDonald's. Vielen Dank auch an das Autohaus Orf für den zur Verfügung gestellten Bus!

Treffpunkt

in Hausen/Rhön

 

an der Dorflinde

(Ausgangspunkt der Dorfrunde)

 

jetzt jeden Donnerstag

um 14:00 Uhr

 

Jeder kann mitmachen

(man muss kein Vereinsmitglied sein)

 

Auf geht´s

 

für noch mehr Information hier klicken

Auch in Hausen gibt es eine

Dorfrunde ( mehr.....)

 

unsere Besucherzahl:

Vereinsheim                         

TSV 1908 Hausen/ Rhön
An Kellerbrunnen 14

97647 Hausen

Anfahrt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Hausen/ Rhön